Weihnachts- und Neujahrsgruß von Ortsbürgermeister Ralf Kretner

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf die Weihnachtszeit freuen sich viele und sind voll froher Erwartung der Dinge, die mit dieser besonderen Zeit verbunden sind. Was unsere Gemeinde angeht, gibt es wieder einige positive Entwicklungen.

Das Wasserwerk der Gemeinde ist am 01.01.22 in die Verantwortung der Verbandsgemeindewerke Lambrecht übergegangen. Im Moment wird überlegt, ob durch den Bau einer Entarsenierungsanlage und/oder den Anschluss an das Neidenfelser Trinkwassernetz die Qualität unseres Wassers verbessert werden kann.

Bei der Strom- und Gassparte planen wir zum 01.01.23 eine neue GmbH, zusammen mit den Stadtwerken Lambrecht und der SWK zu gründen. Durch diese Schritte konnten wir ca. 2 Millionen Euro Eigenkapital, Geld unserer Bürger, retten. Durch ein Weiter so mit den Gemeindewerken Weidenthal wäre dieses Geld auch innerhalb kurzer Zeit verloren gewesen. Außerdem kann so die im Vergleich zu anderen Orten immer noch günstige Energieversorgung weiterhin gewährleistet werden.

Leider steigen nicht nur die Energiepreise, wieder werden wir vom Land gezwungen, die Grundsteuer B zu erhöhen, da ansonsten das Land die finanzielle Unterstützung unserer Gemeinde komplett einstellen würde. Trotz steigender Lebenshaltungskosten müssen wir weiter in unsere Infrastruktur investieren:

  • Nach der Sanierung der Asphaltwege im Mittelteil des Friedhofes und dem Anlegen der Ruhewiese wird aktuell die Trauerhalle energetisch saniert. Das Dach muss isoliert und die Heizung erneuert werden. Trotz bekannter Probleme beim Bau gehen die Arbeiten weiter voran.
  • Ende August konnte im Untergeschoss des Rathauses ein Friseursalon eröffnet werden. Ein großes Dankeschön an alle beteiligten Firmen für die schnelle und reibungslose Durchführung der Renovierungsarbeiten. Im nächsten Schritt planen wir eine neue Heizungsanlage für das Rathaus um die beträchtlichen Energiekosten endlich senken zu können.
  • In der Turnhalle wird nach der Erneuerung der Beleuchtung nächstes Jahr der Prallschutz an den Wänden 2023 erneuert.
  • Außerdem muss 2023 der Fahrradweg hinter dem Rathaus saniert werden. Der Weg droht in den Hochspeyerbach zu stürzen.

Auch die Beseitigung des Bahnüberganges Weißenbachstr. geht weiter. Nach dem Abriss des Birkenhofes läuft aktuell die Ausschreibung des Brückenbauwerkes. Dieses soll dann im Laufe des Jahres 2023 gebaut werden.

Hoffentlich wird der versprochene Breitbandausbau im Laufe des Jahres 2023 ohne weitere größere Schäden beendet. Ein schnelles Internet wäre ein wichtiger Standortfaktor für unser Dorf.

Mein Dank geht in diesem zu Ende gehenden Jahr unserer 1. Beigeordneten Marietta Schulz, an die Damen und Herren Ratsmitglieder, allen Mitarbeitern der Gemein­de, den Mitgliedern der Gemeinde­ausschüsse, den Vertretern der örtlichen Vereine und Verbände, den Kirchen sowie den Vertretern der Heimatpresse. Ich verbinde mit diesem Dank die Hoffnung und die Bitte auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit im Jahr 2023.

Allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern wünsche ich ein frohes, friedvolles Weihnachtsfest und ein glückliches, neues Jahr. Bleiben Sie gesund!

Ralf Kretner
Ortsbürgermeister der Gemeinde Weidenthal